Loading Broadcasts

Institut für Betrachtung – Autotune und Angst (Audioessay) w/ Lis Schröder

Nov 7, 2018


Essay Essay Talk Talk

Audioessay by Lis Schröder, presented live at the dublab HQ in Cologne, Nippes.

In der November-Ausgabe der IFB-Radiosendung ist das Audioessay „Autotune und Angst“ der Bildenden Künstlerin, Musikerin und Autorin Lis Schröder (Münster) zu hören, die einen Überblick über die zwanzigjährige Geschichte des Autotune-Effekts mit der Frage nach dessen utopischen und dystopischen Gehalt verbindet.

Institut Für Betrachtung

Das Institut für Betrachtung beleuchtet einmal im Monat vielfältige zeitgenössische Themen aus Kunst und Kultur “jenseits von akademisch, disziplinär, ideologisch oder ökonomisch motivierten Partikularinteressen”. Es wird Stellung bezogen und zum Nachdenken angeregt, denn es geht ums Ganze!

20-21h, jeden 1. Mittwoch im Monat

More Episodes

Newsletter to your inbox?
Sign up below!

Stay up to date on the variety of quality music coming from and happening in Germany, past, present and future.