November 7, 2018

Institut für Betrachtung – Autotune und Angst (Audioessay)

with
  • Lis Schröder

Information

Audioessay by Lis Schröder, presented live at the dublab HQ in Cologne, Nippes.

In der November-Ausgabe der IFB-Radiosendung ist das Audioessay „Autotune und Angst“ der Bildenden Künstlerin, Musikerin und Autorin Lis Schröder (Münster) zu hören, die einen Überblick über die zwanzigjährige Geschichte des Autotune-Effekts mit der Frage nach dessen utopischen und dystopischen Gehalt verbindet.

dublab promotes curiosity, experimentation, inclusivity, and connection.

More information →